Rot. Rosé. Weiß. Und Orange.

Der richtige Erntezeitpunkt prägt den Wein, seine Fülle, die Aromen, die Dichte und auch die Haltbarkeit. Der richtige Zeitpunkt ist besonders wichtig für die Spontangärung. Sie erlaubt uns, eine feine Differenzierung der Böden herauszuarbeiten. Wir unterscheiden zwischen Lössböden, Löss-Lehm-Böden, und Löss/Stein Böden.  http://www.weingut-hoefflin.de/weingut/unsere-weine/die-lagen/

 

Ab dem Jahrgang 2015 füllen wir unsere Weine größtenteils unfiltriert. Dabei wird der Wein sorgsam vom Hefedepot im Fass abgezogen, man erspart dem Wein eine mechanische Belastung und den Entzug von Aromen.

 

Neu im Sortiment: Orange Wine. Darunter versteht man einen Weisswein, der – wie Rotwein – auf der Maische vergoren hat.

 

 

Weinproben

Weinprobe “ROHSTOFF”

Der Blick über den Kellerrand.

 

Eine ganz andere Art, Weine zu verkosten. Wie schmecke ich das Terroir? Was bewirkt die Lagerung des Weins auf der Hefe? Wie schmeckt Wein mit einer Gabe Schwefel und wie schwefelfrei? Welche Nahrungsmittel harmonieren am besten mit welchen Weinen? Wir bieten Einblicke in unseren Erfahrungsschatz und Versuchsausbau.

 

Dazu gibt es Käse, Schinken und Brot – alles bio und unverfälscht.
Weinprobe ab 10 Personen. Kosten pro Person 59 €.

 

 

Weinprobe “KALEIDOSKOP”

Ein Querschnitt durch unsere Weine von weiß bis rot, von der einfachen zur Prestige-Qualität.
8 Weine, Brot, Wasser. Ab 8 Personen. Preis pro Person 17 €
8 Weine, Käsevesper, Wasser. Ab 8 Personen. Preis pro Person: 30 €