Der Winzer Matthias Höfflin

„Ich bin  Biowinzer aus tiefster Überzeugung. Der Gedanke, weitsichtig und rücksichtsvoll mit den natürlichen Ressourcen umzugehen, hat mich mein Leben lang umgetrieben. Geprägt durch das Vorbild meiner Eltern war die Idee der Nachhaltigkeit stets mein Leitstern. Deshalb kam für mich immer nur der ökologische Weinbau infrage. Denn die Bewahrung unserer natürlichen Lebensgrundlagen liegt mir sehr am Herzen. Aus dieser Haltung rührt ganz logisch mein Wunsch, ehrliche Weine zu erzeugen. Ehrlich heißt: keine künstlichen Zusätze und Verzicht auf hochtechnische Produktionsverfahren. Die Säulen meiner Philosophie heißen: Spontan-Vergärung, langes Hefelager (die Hefe gilt wegen ihrer Schutzfunktion als „Mutter des Weines“) und unfiltriertes Abfüllen. Mit dieser Abfolge gelingen uns Weine, die sensorisch die Böden und den Jahrgang zum Ausdruck bringen.“